Urban Dreamscape

Läuft man durch die Stadt ist man mit der Aufmerksamkeit oft nicht beim außen wahrgenommenen. Die Gesehenen Bilder vermischen sich mit Gedanken, setzen ab und zu aus, sind lückenhaft. So werden nur gewisse Teile des Weges wahrgenommen und erinnert man sich zurück, bilden sich diese Momentaufnahmen wie eine Art Collage zusammen. Mit der Technik der Photogrammetrie werden in Urban Dreamscape diese Teile festgehalten und so in Szene gesetzt, dass sie diesem Phänomen nachempfinden. Mithilfe von vielen einzelnen Fotos, werden 3d Objekte erstellt. Diese werden bearbeitet, zusammengefügt und verzerrt. Eine Traumlandschaft entsteht.

Nicolas Gebbe – Urban Dreamscape | 5:11
Hochschule: HFG Offenbach